Staunen Sie selbst...

Der Beweis: Der neue Klufti ist in Arbeit. Entdeckt vor der Kulturbuchhandlung Jastram in Ulm.

Dieses Bild schickt uns Alois Langenmayr aus Elchingen. Das Kuriose: Die Erntedank-Sensen, die die Autoren fr das Buch "Erntedank" erfunden haben, gab es wirklich. Herr Langenmayr hat mit ihnen als Einkufer eines groen Warenhauses zu tun gehabt. Manchmal ist es fast bengstigend, wie nah man mit der Fiktion an der Realitt liegt...

Evelyns Labrador „Greta" weiß die vielseitige Verwendungsmöglichkeit unserer Bücher zu schätzen.

Herbert Schwaiger aus Irsee im Allgu hat uns diese Zeichnungen geschickt. Er hat einmal mit dem Stift festgehalten, wie die Figuren aus den Bchern in seiner Fantasie aussehen. Viel Spa mit dieser Version der literarischen Geschpfe.

Herbert Schwaiger aus Irsee im Allgu hat uns diese Zeichnungen geschickt. Er hat einmal mit dem Stift festgehalten, wie Klufti und seine Kollegen in seiner Fantasie aussehen. Viel Spa mit dieser Version der literarischen Geschpfe.

Monika aus Kissing bekommt regelmig Besuch von einem besonders literarischen Gast. Sie scheibt: "Kimilein, der Kater meiner Nachbarin, ist ein echter Bcherfreund. Er macht es sich bei seinen tglichen Besuchen bei mir stets auf meinem Sofa bequem, dabei sind auch Bcher kein Hindernis fr ihn um ein kleines Schlfchen zu halten."

Pascal, der sich als wahrschneinlich einziger Klufti-Leser der Niederlande bezeichnet (was stimmen knnte), hat eine gehmnisvolle Entdeckung gemacht, ber die er hier berichtet: "In der Pfarrkirche von Schllang (Oberallgu) hngt diese Gedenktafel aus dem Anfang des 20. Jh. Kluftis Urgrovater, da Alois, war anscheinend etwas reiselustiger als unser Kommissar Wer wei, gibt es seit 1832 in Griechenland auch noch einen Kluftinger-Klan?"

Dass Kluftingers Alltagssprache sogar internationale Strahlkraft hat, htten wir uns nicht trumen lassen. Aber tatschlich: In Frankreich hat Florian dieses Schild entdeckt. Und so wissen wir nun auch, wie sich "priml" auf Franzsisch schreibt.

Eine ganz verrckte Geschichte schickt uns Annette aus dem Westerwald. Aber lest selbst: "Es hat keine 2 Tage gedauert bis unser neuer Hund "Primo" (war nicht unsere Idee, der hie schon so) nur noch "Priml" gerufen wurde und trotz aller Bemhungen dieser Versuchung zu widerstehen, hat sich bis heute nichts daran gendert. Wird wohl auf ewig unsere Priml bleiben..." Wir finden das toll, hoffentlich der Hund auch ;-)

Eine ganz verrckte Geschichte schickt uns Annette aus dem Westerwald. Aber lest selbst: "Es hat keine 2 Tage gedauert bis unser neuer Hund "Primo" (war nicht unsere Idee, der hie schon so) nur noch "Priml" gerufen wurde und trotz aller Bemhungen dieser Versuchung zu widerstehen, hat sich bis heute nichts daran gendert. Wird wohl auf ewig unsere Priml bleiben..." Wir finden das toll, hoffentlich der Hund auch ;-)

Claudia au Augsburg hat eine Entdeckung gemacht: "Schon mal die Straenschilder in Augsburg durchgesehen? Wir wissen, wie er mit Vornamen heit ...." Na, ob das stimmt? Passt doch so gar nicht zu seinen Initialen.