Eröffnung der Allgäuer Festwoche 2008


Zusammen mit dem damaligen Ministerpräsidenten Günther Beckstein eröffnete das Autorenduo die Allgäuer Festwoche in Kempten im Jahr 2008.

Auszüge aus der Berichterstattung der Allgäuer Zeitung:

Beim Rundgang über die Festwoche, die Dr. Günther Beckstein nach einer humorigen und kurzweiligen Eröffnungsfeier offiziell einläutete, wurde der Regierungschef immer wieder von Besuchern angesprochen. Auch wenn Marga Beckstein nur einen Teil der Wirtschaftssausstellung, nur einen Hauch vom besonderen innerstädtischen Flair der Festwoche erfahren konnte - allein die Eröffnungsfeier mit dem erfolgreichen Krimiautoren-Duo Volker Klüpfel und Michael Kobr genügten für ein erstes Urteil: «Unheimlich flott und schmissig» fand Marga Beckstein die Eröffnung im Kornhaus.  

Die Krimiautoren selbst sind schließlich auch keine Unbekannten für die Lehrerin, hat sie doch drei Bände über den Allgäuer Kommissar Kluftinger verschlungen - und kann jetzt mit dem neuesten Werk «Laienspiel» beginnen. Ein signiertes Exemplar bekam sie von den beiden Allgäuer Erfolgsautoren höchstpersönlich geschenkt. Eine schöne Überraschung, wofür sich die prominente Besucherin am Samstag in Kempten ebenso bescheiden lächelnd bedankte wie für das modische Geschenk bei der Maßschneiderinnung im Handwerkerzelt.

 

Volker Klpfel und Michael Kobr bergeben bei der Erffnung der Festwoche 2008 in Kempten eines ihrer Bcher an Marga Beckstein und Ministerprsident Dr. Gnther Beckstein. Schon beim Staatsempfang im Januar hatten die Autoren den Ministerprsidentenn und dessen Gattin getroffen. Bei der Gelgenheit hatte ihnen Marga Beckstein erzhlt, sie habe alle bisher erschienen Bcher der Krimiautoren gelesen.

Foto: Martina Diemand

Volker Klpfel und Michael Kobr bergeben bei der Erffnung der Festwoche 2008 in Kempten eines ihrer Bcher an Marga Beckstein und Ministerprsident Dr. Gnther Beckstein. Schon beim Staatsempfang im Januar hatten die Autoren den Ministerprsidentenn und dessen Gattin getroffen. Bei der Gelgenheit hatte ihnen Marga Beckstein erzhlt, sie habe alle bisher erschienen Bcher der Krimiautoren gelesen.

Foto: Martina Diemand

Volker Klpfel und Michael Kobr bergeben bei der Erffnung der Festwoche 2008 in Kempten eines ihrer Bcher an Marga Beckstein und Ministerprsident Dr. Gnther Beckstein. Schon beim Staatsempfang im Januar hatten die Autoren den Ministerprsidentenn und dessen Gattin getroffen. Bei der Gelgenheit hatte ihnen Marga Beckstein erzhlt, sie habe alle bisher erschienen Bcher der Krimiautoren gelesen.

Foto: Martina Diemand

Volker Klpfel und Michael Kobr bergeben bei der Erffnung der Festwoche 2008 in Kempten eines ihrer Bcher an Marga Beckstein und Ministerprsident Dr. Gnther Beckstein. Schon beim Staatsempfang im Januar hatten die Autoren den Ministerprsidentenn und dessen Gattin getroffen. Bei der Gelgenheit hatte ihnen Marga Beckstein erzhlt, sie habe alle bisher erschienen Bcher der Krimiautoren gelesen.

Foto: Martina Diemand

Volker Klpfel und Michael Kobr bergeben bei der Erffnung der Festwoche 2008 in Kempten eines ihrer Bcher an Marga Beckstein und Ministerprsident Dr. Gnther Beckstein. Schon beim Staatsempfang im Januar hatten die Autoren den Ministerprsidentenn und dessen Gattin getroffen. Bei der Gelgenheit hatte ihnen Marga Beckstein erzhlt, sie habe alle bisher erschienen Bcher der Krimiautoren gelesen.

Foto: Martina Diemand

Volker Klpfel und Michael Kobr bergeben bei der Erffnung der Festwoche 2008 in Kempten eines ihrer Bcher an Marga Beckstein und Ministerprsident Dr. Gnther Beckstein. Schon beim Staatsempfang im Januar hatten die Autoren den Ministerprsidentenn und dessen Gattin getroffen. Bei der Gelgenheit hatte ihnen Marga Beckstein erzhlt, sie habe alle bisher erschienen Bcher der Krimiautoren gelesen.

Foto: Martina Diemand

Volker Klpfel und Michael Kobr mit einer Leserin bei der Erfnung der Allguer Festwoche 2008 in Kempten.

Foto: Martina Diemand

Volker Klpfel und Michael Kobr haben mit einer Kabaretteinlage bei der Erffnung der Festwoche 2008 in Kempten mitgewirkt.

Foto: Martina Diemand