Krimipreis des Deutschen Buchhandels

Die Mimi ist der einzige Krimi-Publikumspreis des deutschen Buchhandels. Er wird in einem langen Auswahlverfahren vergeben: Im ersten Schritt haben erfahrene Buchhändler eine 30 Titel umfassende Longlist von attraktiven Krimi-Neuerscheinungen erstellt.

Dann wählen Krimifans ihre Favoriten im Internet. Zudem können alle Leser  des Kundenmagazins buchSzene per Post Ihre Top-Krimis nennen.

In diesem ersten Wahlgang wird aus der Longlist eine Shortlist mit 10 Titeln. Im zweiten Wahlgang wird daraus dann der Gewinner der Mimi bestimmt.

Klüpfel und Kobr gewannen diesen Preis 2008 für das Buch Seegrund und 2009 für das Buch Laienspiel.

Weitere Infos gibt es hier: www.wortundtotschlag.de